Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Außeneinsatz – Vierte Spezialeinheit Elysias

Täglich die heißesten News aus ganz Exile druckfrisch und schonungslos ehrlich!

Moderator: Conny Junker


Außeneinsatz – Vierte Spezialeinheit Elysias

Beitragvon Conny Junker » Sonntag 1. Mai 2016, 21:27

Außeneinsatz – Vierte Spezialeinheit Elysias

Seit Kurzem ist eine Spezialeinheit im Auftrag des Fürsten unterwegs. Es gibt viele Gerüchte über sie, welcher Arbeit sie wirklich nachgehen. Bisher wusste man nur, dass sie außerhalb Elysias beschäftigt sind. Es hat sich die Frage unter den Bürgern gestellt: Ist diese Einheit sinnvoll oder verpulvert der Fürst nur unnötige Kräfte?
Wir von „The Exile Chronologisten“ klären auf.

Es folgt ein Bericht von der Journalistin Conny Junker, der zum größte Teil auf subjektive Eindrücke basiert.

Eines trüben Morgens schloss ich mich der 4. Spezialeinheit Elysias an. Ich wollte mir selbst einen Überblick von der Arbeit der Männer und Frauen verschaffen. Was taten sie außerhalb der Stadtmauern? Mit welcher besonderen Aufgabe hatte der Fürst sie betreut?
Angeführt wird die Truppe von der Leitung des Kapitäns Bustillo. Auf mich hat er einen kompetenten, professionellen Eindruck gemacht. Ein Mann, der weiß wie er seinen Trupp anführen muss, der es schafft sich mit seiner bloßen Anwesenheit Autorität zu verschaffen.

Mir wurde schnell bewusst, welche Aufgabe die Spezialeinheit hatte.
Nach einem Fußmarsch erreichten wir einen Hof. Bevor es diese Spezialeinheit gab, lebten die vielen Bauern um Elysias in großer Gefahr. Es sind diejenigen, die uns mit ihren Feldprodukten versorgen. Ohne sie würden wir jämmerlich verhungern, aber die Bauern hatten täglich Angst um ihr reines Leben. Sie waren schutzlos Angriffen von Räubern, Dieben und Mördern ausgesetzt. Niemand kümmerte sich näher um sie, aber man erwartete von ihnen gute Ernten.
Außerhalb Elyisas gibt es nun Stützpunkte, an die sich die Menschen wenden können. Eine Voliere wurde angebracht, in der Tauben gehalten werden, die im Notfall zu dem Stützpunkt fliegen können, um Hilfe anzufordern.

Auf dieser kleinen Reise wurde auch eine Frage geklärt, die mich bereits zu Beginn beschäftigte. Die Gerüchte, dass Portus Felicitas an dieser Arbeit beteiligt ist, sind wahr. Eine Zusammenarbeit zwischen der Kirche und den Stadtwachen war nicht vorhanden. Es gab keine Projekte, wo sie so eng zusammenarbeiteten. Wenn die Kirche ein Fest veranstaltete, wurde für die Sicherheit gesorgt, aber dies war keine Arbeit im eigentlichen Sinne. Warum dem so war, kann man nur spekulieren. Vielleicht sah man einfach nicht die Notwendigkeit darin.
Doch jetzt gab es diese. Während die Stadtwachen für Sicherheit und kämpferischen Beistand sorgen, hilft Portus Felicitas auf der mentalen Seite. Die Menschen finden neuen Glauben und Hoffnung, dass sich wirklich etwas verändert und ihr Leben zukünftig einfacher ist.

Somit kann ich schlussfolgern, dass die Spezialeinheit mehr als sinnvoll ist. Es war die Zeit einer Veränderung, denn auch die Bauern außerhalb Elysias gehören zu uns. Eigentlich stellt sich nur die Frage, warum es so lange gedauert hat bis sie endlich Hilfe bekommen hatten und warum ausgerechnet dieser Zeitpunkt? Ist es wirklich Mitgefühl oder sogar Einsicht vom Fürsten, dass er zu diesem Schluss gekommen ist? Ich selbst zweifele daran, wenn ich an die letzten Ereignisse denke. Viel eher denke ich, dass es einen neuen Input in der Führungsriege gab. Durch den Kommandanten oder die Vize-Kommandantin? Oder ein strategisches Handeln des Fürsten?

Was auch immer die wahren Gründe sind, Fakt ist, dass die Männer und Frauen der Spezialeinheit mit vollen Enthusiasmus und dem Wissen, wie wichtig ihre Arbeit ist, dabei sind. Mit ihrem Leiter, Kapitän Bustillo, haben sie einen Mann an der Spitze, der vollkommen hinter der Sache steht. Ein Mann, der in meinen Augen in den nächsten Jahren viel bewegen kann.

Ihre Conny Junker
Conny Junker
Bezwinger der Stille
 
Beiträge: 435
Registriert: 08. Juni 2013
Unterart: "Bezwingerin der Stille"
Geschlecht: weiblich
Alter: 35
Gesinnung: gut
Fraktion: Bürgerliche
Tätigkeit: Journalistin
Ort: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 756#p32650
Laune: aufgewühlt
Sonstiges: komplett in schwarz gekleidet, Shirt, Jacke, Stoffhose, bequeme zweckmäßige Schuhe
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=232&t=198
Tagebuch: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 670#p11670

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu The Exile Chronologist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste