Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Ein Ritualmörder in Elysias?

Täglich die heißesten News aus ganz Exile druckfrisch und schonungslos ehrlich!

Moderator: Conny Junker


Ein Ritualmörder in Elysias?

Beitragvon Peter Scott » Freitag 22. Januar 2016, 16:05

Ein Ritualmörder in Elysias?

Alles begann mit der Leiche einer jungen Frau, gefunden im Düsteren Viertel. Ein Mädchen, dessen Identität noch immer nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte. Obschon sie einem grausigen Verbrechen zum Opfer gefallen sein musste, denn sie wurde enthauptet. Und ihr Kopf wie zum Hohn mitgenommen. Der Verdacht lag nahe, dass schändliche Rebellen einen weiteren Anschlag auf Elysias verübt hatten. Und wenn schon nicht in vergleichender Qualität zum Angriff auf die Fürstenresidenz, dann immerhin auf moralisch verwerfliche Art und Weise. Denn Terror hat viele Gesichter.

Die Stadtwache nahm sich einer Sache an, die relativ schnell im Sande verlief. Die Ermittlungen, geführt von Kapitan Samuel McAllister, brachten weder die Identität des Opfers noch der oder die Täter ans Licht. Ohne Zweifel sind die militärischen Fähigkeiten des Kapitans über jeden Zweifel erhaben, man erinnere sich an seine heldenhaft durchgeführte Säuberung des Gut Winterfalls. Aber Polizeiarbeit ist die Sache der Stadtwache insgesamt nicht.

Wenig Später kam es zum Fund einer zweiten enthaupteten Leiche. Abermals im Düsteren Viertel, doch in diesem Fall handelte es sich um den Leichnam eines bekannten Obdachlosen und Trunkenbolds. Und der Kopf, obschon vom Körper getrennt, wurde ganz in dessen Nähe aufgefunden. Zusammen mit einem Geschmiere, dessen Symbolik seinesgleichen sucht. Es dauerte nicht lange, bis die Stadtwache das Geschmiere entfernte, gar das gesamte Mauerwerk abtrug. Offiziell wegen Verstoßes gegen bauliche Vorschriften. Doch Aussagen von Stadtwächtern, deren Namen anonym gehalten werden, belegen das Vorhandensein eines makabren Gemäldes unweit des Tatorts.

Unbekannte Buchstaben, Runen nicht unähnlich, habe jemand kreisförmig auf die Mauer aufgetragen, gar eingebrannt. Abscheulich habe die Farbe gestunken und ein schrecklicher Verdacht habe sich allen Anwesenden aufgetan: dass der oder die Täter das Blut des Opfers für das schauerliche Bildnis verwendet hatten.

Es war abzusehen, dass auch die Ermittlungen in diesem Fall zu keinem befriedigendem Ergebnis führen würden. Man verzichtete dieses Mal auf eine vorschnelle Beschuldigung der Rebellen. Überhaupt hielt sich die Stadtwache äußerst bedeckt, was den Fall betraf. Kein Wunder, wirft das Verbrechen doch äußerst beunruhigende Fragen auf. Die Symbolik am zweiten Tatort und der Tathergang der beiden Verbrechen an sich lassen einen okkulten Hintergrund vermuten, keinen Terrorakt. Und warum bemüht sich die Stadtwache derart um die Geheimhaltung der zweiten Tat, zerstört sogar Beweismittel?

In den vergangenen Monaten war es zum Glück relativ ruhig im Düsteren Viertel. Enthauptete Leichen wurden keine mehr gefunden, wiewohl möglicherweise die Stadtwache effizienter in der Beseitigung potenzieller Tatorte handelte. Tatsächlich verschwanden einige Menschen unter mysteriösen Zuständen und Gerüchte machen die Runde, in der Kanalisation treibe sich ein namenloser Schrecken, ein schattenhafter Mörder herum. Es scheint ganz so, als habe ein Ritualmörder Elysias als seine Spielwiese auserkoren. Bleibt zu hoffen, dass die Stadtwache irgendwann ebenso viel Zeit in die Aufklärung von Verbrechen investiert, wie sie es bei der Verschleierung von solchen tut.
- P.S.
Peter Scott
Dämon
 
Beiträge: 40
Registriert: 21. September 2015
Unterart: Doppelgänger (weiß nichts davon)
Geschlecht: männlich
Alter: 31
Gesinnung: chaotisch böse
Fraktion: Bürgerliche
Tätigkeit: Journalist des "The Exile Chronologist"
Sonstiges: * Der Doppelgänger ist für Magier, Engel und Dämonen nicht als Dämon zu erkennen.
* [Dämonologie] Der Doppelgänger - Eine Annäherung
*Avatar= Christian Bale
* PN's an Viktor Vadulescu
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 123#p21123

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu The Exile Chronologist

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste