Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Zeitsprung vom 15.08.2017

Aktuelle Neuigkeiten zum Board

Zeitsprung vom 15.08.2017

Beitragvon Madun » Dienstag 15. August 2017, 04:44

Zeitsprung vom 15.08.2017


Was bisher geschah - Elysias:

Etwa ein Monat ist vergangen seit dem hinterhältigen Attentat auf Eliza Warscenikov, Fürstin von Elysias, wir schreiben den ersten Juni, Jahr 39 des zweiten Zeitalters. Der Krieg hat die Stadt erreicht und die starken Mauern längst überschritten.

Bild


Im Verlauf des letzten Monats haben die Rebellen unter persönlicher Leitung von Kezaii Bakura Fuß in der Stadt gefasst und einen nicht unerheblichen Teil des Düsteren Viertels okkupiert, was weder gewaltfrei noch heimlich ablief. Anwohner, die nichts mit den Rebellen zu tun haben wollen, mussten fliehen, Sympathisanten und Unterstützer werden geduldet. Durch errichtete Barrikaden und Symbole an den Wänden wird jedem deutlich gemacht, wo das Rebellengebiet beginnt, es kommt immer wieder zu Auseinandersetzungen mit der Stadtwache im Grenzgebiet dieses aufkochenden Bürgerkrieges. Zu vermehrten Übergriffen auf die hohen Persönlichkeiten der Stadt oder einem weiteren Anschlag auf die Fürstin ist es bislang nicht gekommen, vermutlich weil die Widerständler damit beschäftigt sind, erst einmal ihre Position in der Stadt zu festigen. Wie lange es noch so ruhig bleibt, ist fraglich.

Bild


Die Fürstin hat sich von dem Anschlag im April und dem Tod ihrer Mutter so gut wie möglich erholt und entschieden, sich das nicht länger tatenlos mit anzusehen. In Elysias selbst haben sich einige Bürgerwehren gebildet, die nicht nur auf den Schutz durch die Stadtwache vertrauen wollen und können, da diese alle Hände zu tun hat. Immer wieder finden sich Leichen, teils von Menschen, teils von Wesen, in den seltensten Fällen lässt sich klären, wer dafür verantwortlich ist.
Jayce Fergusson, einstiger Kommandant der Stadtwache Elysias', ist überraschend nach Elysias und an die Seite Elizas zurückgekehrt, hat seinen Posten aber nicht wieder eingenommen. Stattdessen steht er ihr fortan als persönliche Leibgarde zur Verfügung, und ein weiterer Faktor wurde von der Fürstin in Anspruch genommen. Ersten Differenzen entgegen ist sie ein Bündnis eingegangen, dem zufolge nun ein Vampir in der Residenz ein und aus geht – Madun Grevaan hat die Rolle des Beraters für Eliza übernommen und ist ebenso verantwortlich für effektive Sicherheitsvorkehrungen gegen Wesen aller Art, was der Residenz besseren Schutz gewährt. Eine entsprechend hohe Anzahl an Sklaven, hauptsächlich Wandler und magiebegabte Elfen, riegelt die Residenz wie eine Festung ab. Welchen Pfad die Fürstin einschlagen wird, ist der Öffentlichkeit noch nicht bekannt.

Eine weitere Tragödie ereilte Elysias etwa Mitte Mai, als bei einem Anschlag die geweihte Kirche Elysias' den verzehrenden Flammen zum Opfer fiel und bis auf die Grundmauern niederbrannte. Etliche Geistliche kamen um, und die verbliebenen Mitglieder entschlossen sich schweren Herzens, die Organisation der Portus Felicitas aufzulösen. Ob sich ein weiterer geistlicher Zusammenschluss ergeben wird, ist absolut unklar. Auf dem Kirchplatz wurde, unter anderem mit den Ruinenteilen der Kirche, eine Art Zeltstadt und Zuflucht errichtet, für jene, die zum Beispiel aus dem Düsteren Viertel fliehen mussten oder durch den Bürgerkrieg ihre Unterkunft verloren haben oder verlassen mussten. Die überlebenden Mitglieder der Kirche kümmern sich um die hier Lebenden und bemühen sich, eine Suppenküche für Bedürftige am Laufen zu halten. Die Rebellen bestreiten jede Beteiligung an der Zerstörung der Kirche.

Aufgrund der geringen Präsenz von Rebellen dort kann Gut Winterfall nicht gehalten werden und geht schon nach wenigen Wochen an Elysias zurück.


Was bisher geschah – Port Geneve:

Bild


Die meisten Rebellen haben Port Geneve verlassen, um dem Kampf in Elysias selbst beizuwohnen, nur wenige blieben unter der Leitung von Alistair zurück. Sowohl die Räuberbande als auch eine noch unbekannte dritte Partei nutzen den allgemeinen Unmut der freien Dörfler über den damals ohne Rücksprache geschlossenen Pakt, um das Dorf gegen die Besatzer aufzustacheln. Durch die neuen Befestigungsanlagen und die Verlagerung der Kämpfe in die Stadt ist es hier um einiges sicherer.
Da Elysias seine Schiffe mittlerweile braucht, um ohne Überfallgefahr Güter von den Minen und Sklaven aus dem Lager zur Stadt zu bringen, sinkt die Gefahr eines Angriffs über den Seeweg für die Dörfler auf ein Minimum.


Was bisher geschah – Armadale:

Armadale hat sich von den unheimlichen Vorkommnissen zumindest augenscheinlich erholt. Der Götterbaum zeigt wenig Veränderung und nur wenige Dorfbewohner scheinen immernoch unruhig zu schlafen. Doch an den Konflikten soll es nicht liegen - Armadale hält sich vollkommen aus dem Kampf um Elysias heraus und kümmert sich nach den Ereignissen des Frühjahrs um sich selbst. Ist die Gemeinschaft um Nathair so unangetastet und fein heraus, wie sie glaubt? Einige Abergläubische behaupten, der Stamm forme in jüngster Zeit ein Gesicht, die Blätter nähmen skurrile Farben an und so mancher Ast erscheint irgendwie nicht mehr ganz so leblos, wie er sein sollte ...


Organisatorisches

- Der Zeitsprung setzt am 1. Juni '39 wieder auf. Diese Zeitspanne ist sofort bespielbar. Ihr könnt laufende Plays noch bis zum 03. September Realtime fortsetzen, danach wandelt es bitte in ein Nebenplay um. Kennzeichnet es entsprechend als Fortsetzung aus dem Inplay, damit es nicht unter die Nebenplay-Beschränkung fällt.

- Das Wetter der übersprungenen Wochen war zumeist sonnig mit gelegentlichen Regenfällen, die dem Wachstum der Ernte gut getan haben, und Tagestemperaturen zwischen 12 und 25°C.

- Bei Fragen zum Zeitsprung oder Geschehnissen, die euren Charakter beeinflusst haben könnten, wendet euch bitte an den entsprechenden Plot-Paten:
x Kezaii für die Rebellen
x Keelie für die Räuberbande
x Claire für Port Geneve
x Eliza für Elysias
x Nathair für Armadale

- Im Inplay wurde aufgeräumt. Lange nicht genutzte Orte wie Wohnhäuser etc. Wanderten in ein neues Archiv, in dem ihr alte Beiträge trotzdem noch lesen könnt. Desweiteren wird im Verlauf der nächsten Wochen die Beschreibung bestimmter Orte angepasst, wie zB jene der ja jetzt zerstörten Kirche. Bitte richtet euch an dem, was oben im Zeitsprungtext als Gegeben aufgeführt ist, auch wenn die Threadbeschreibung noch nicht aktualisiert wurde.

- Auch die Gesuche und der Charakterbaukasten wurden aktualisiert.

- Es gibt jetzt eine Partnerbörse, über welche sich Pairings und mehr finden können!

Das Team von Exile wünscht euch viel Spaß im neuen Abschnitt des Inplays!
Madun
Administrator
 
Beiträge: 653
Registriert: 08. September 2013
Geschlecht: männlich
Alter: 500
Gesinnung: chaotisch böse
Fraktion: Freie Dörfler
Tätigkeit: Fischer
Ort: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 695#p28695
Laune: ruhig
Geruch: Leder, Metall und Pferd
Sonstiges: Kleidung: siehe Signatur, zusätzlich knielanger Wollmantel über der Rüstung, graue Stiefel
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=295&t=528


Re: Zeitsprung vom 15.08.2017

Beitragvon Madun » Samstag 2. September 2017, 12:09

Reminder: Bitte denkt daran, spätestens bis morgen alle(!) prä-Zeitsprung-Plays zu beenden bzw sie in ein entsprechend gekennzeichnetes Nebenplay zu verschieben, vielen Dank.
Madun
Administrator
 
Beiträge: 653
Registriert: 08. September 2013
Geschlecht: männlich
Alter: 500
Gesinnung: chaotisch böse
Fraktion: Freie Dörfler
Tätigkeit: Fischer
Ort: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 695#p28695
Laune: ruhig
Geruch: Leder, Metall und Pferd
Sonstiges: Kleidung: siehe Signatur, zusätzlich knielanger Wollmantel über der Rüstung, graue Stiefel
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=295&t=528


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast