Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Die Gestaltwandler


Die Gestaltwandler

Beitragvon Schreiberling » Freitag 3. Mai 2013, 11:56

Gestaltwandler sind Mischwesen, die über eine menschliche und eine tierische Erscheinungsform verfügen und jederzeit nach Belieben zwischen diesen beiden Gestalten wechseln können - mit einer Ausnahme: Wenn sie sich in einem Käfig aus Metall befinden oder ein metallisches Halsband tragen, ist die Wandlung nicht möglich. Wandelt sich ein Gestaltwandler, verwandelt sich nur der Körper, nicht die Kleidung. Nach der Verwandlung vom Tier zum Mensch ist ein Wandler daher unbekleidet.
Sie werden als Tiere geboren und erwerben die Fähigkeit, sich zu wandeln, erst mit der Geschlechtsreife. Somit haben sie einen weitaus stärkeren Bezug zu dem Tier in ihnen und dessen natürlichen Verhaltensweisen, als zum Menschen. Erst nach der ersten Wandlung lernen sie nach und nach, sich an die Lebensweise der Menschen anzupassen, je nachdem, wie intensiv sie sich damit auseinander setzen. Sie sind sehr intelligent und so können sie sich meist recht bald in die menschliche Gesellschaft eingliedern. Die tierische Form ist dabei immer ein echtes Wildtier, wie es auf Exile in den Wäldern und Wiesen, in den Hügeln und Gebirgen, an den Küsten oder auch im Wasser lebt. Während der Wandler in seiner tierischen Gestalt in keiner Hinsicht von den echten Wildtieren zu unterscheiden ist, verfügt er in seiner menschlichen Form immer noch über einige seiner besonderen Fähigkeiten als Tier.

Somit sind Gestaltwandler im Erwachsenenalter oft echte Meister im Tarnen und Täuschen. Haben sie allerdings noch nicht ausreichend über die Lebensweise, Sprache etc. als Mensch gelernt, fallen sie in Menschengestalt leicht durch ihre unbeholfene Art und für das jeweilige Tier typische Verhaltensmuster auf. Ihre Lebenserwartung ähnelt zwar denen der Menschen, kann aber je nach Tierart auch variieren. Sie haben die selben natürlichen Feinde, wie ihre rein tierischen Artgenossen und sind genauso anfällig für Krankheiten und Verletzungen, wie es die jeweilige Ursprungsform ist.

Unterart ist hier immer die jeweilige Tierart. Fabelwesen, wie z. B. Drachen, sind nicht zulässig.
Schreiberling
Spielleiter
 
Beiträge: 548
Registriert: 01. Mai 2013

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Rassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast