Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Schwarze Wundfliege


Schwarze Wundfliege

Beitragvon Abbas » Freitag 21. Februar 2014, 10:26

Name:
Schwarze Wundfliege

Gattung:
Insekten

Aussehen:
Adulte Tiere: Optisch ähnelt die schwarze Wundfliege der allgemeinen Stubenfliege mit der sie nach aktuellsten Erkenntnissen entfernt verwandt ist. Allerdings ist Sie um einiges größer und Ihre Flügel sind im Gegensatz zu allen bekannten Fliegenarten völlig schwarz gefärbt.
Larven: Die Larven der schwarzen Wundfliege haben einen fleischigen, rostbraunen Körper. Lediglich die Kopfseite weist bereits eine schwarze Färbung auf. An der Kopfseite sind 2 ausgeprägte Kieferzangen sowie 4 Beine zu beobachten.

Größe:
Adulte Tiere: Zwischen 5 und 7 cm. In Extremfällen wird von Exemplaren um die 10 cm berichet.
Larven: Bereits die Larven erreichen eine Länge von ca. 4cm


Ernährung:
Aas oder frisches Fleisch

Lebensraum und Lebensweise:
Am weitesten Verbreitet sind die schwarzen Wundfliegen in der Nähe von Sümpfen und Mooren. Hier finden Sie ausreichend Nahrung und auch die Möglichkeit zur Fortpflanzung.
Bei der Fortpflanzung haben es die Wundfliegen hauptsächlich auf verletzte oder tote Tiere abgesehen. Hierbei werden nach der erfolgten Begattung keine Eier sondern bereits lebensfähige Larven in eine offene Wunde gelegt. Diese Krallen sich sofort in der Wunde fest und beginnen einen Gang in den Leib des Opfers zu fressen. Dabei können Sie innerhalb einer Stunde das fünffache ihrer eigenen Körpergröße vertilgen. Nach etwa 2 Wochen haben Sie ihre maximale Größe erreicht und beginnen sich zu verpuppen. Nach etwa einem Monat, schlüpfen die Fliegen aus ihrem Konkon und suchen sich Ihren Weg nach draussen.
Durch die extrem lange Verpuppung ist es häufig so, dass die Wunde sowie der gefressene Wundkanal bereits verheilt ist.
In diesem Fall frisst sich die Fliege in eine beliebige Richtung, bis Sie schließlich nach draussen gelangt.
Bei großer Anzahl, führt nicht selten allein der Wundfras der Larven zum sicheren Tod. Jedoch können auch die Ausscheidungen der Larven zu einer tödlichen Infektion führen.

Die adulte Fliege stirbt bei der Ablage der Larven.

In der Regel fressen adulte Tiere nur Aas. Jedoch wird berichtet, dass bei akutem Nahrungsmangel große Schwärme gebildet werden die gesunde Lebewesen angreifen und durchaus in der Lage sind auch große Tiere zu töten.

Verhalten gegenüber Artgenossen:
Wundfliegen sind Schwarmtiere, deren Schwärme aus 10-50 Tieren bestehen. Bei akutem Nahrungsmangel schließen Sie sich aber auch zu größeren Schwärmen mit mehreren hundert Tieren zusammen.


Verhalten gegenüber Artfremden:
Wenn nicht gerade ein großer Nahrungsmangel auftritt, hat man als gesundes Lebewesen nichts zu befürchten. Lediglich bei offenen Wunden werden Angriffe gemeldet.

Lebenserwartung:
Im Normalfall 1 Jahr, Weibchen in Hungerstarre jedoch mehrere Jahrzehnte

Besondere Fähigkeiten:
Kann ein Weibchen keine Larve ablegen verfällt Sie in eine Art Winterschlaf. So ist die Fliege in der Lage mehrere Jahre zu überdauern. Sie ist jedoch in der Lage diese Starre jederzeit bewusst aufzugeben.
Abbas
Mensch
 
Beiträge: 109
Registriert: 25. Juli 2013
Geschlecht: männlich
Alter: 50
Gesinnung: böse
Fraktion: Bürgerliche
Tätigkeit: Stellvertretender Kommandant der Stadtwache
Ort: Elysias
Laune: "anders"
Geruch: leichter Moschusduft, Verwesung
Sonstiges: Besessen von Kezaii
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 1008#p1008

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kategorie: Tiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast