Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

FAQ - Frequently Asked Questions

Allgemeine Fragen zum Board und zur Anmeldung werden hier beantwortet.

FAQ - Frequently Asked Questions

Beitragvon ~Cahide~ » Dienstag 28. April 2015, 09:55

Hier findest du eine Übersicht über die bisher beantworteten Fragen. Da diese Übersicht relativ lang ist, empfiehlt es sich durchaus, mal vorher mit der Suchfunktion ([Strg] + [F]) nach für dich relevanten Begriffen zu suchen.
Falls deine Frage hier nicht beantwortet wird, stelle sie einfach in einem separaten Beitrag im Bereich "Allgemeine Fragen". Wir bemühen uns, dir so schnell wie möglich zu antworten.

Allgemein


Versteckt:Versteckten Text anzeigen
Welche Rechte und Pflichten haben Moderatoren & Co.? Woran kann ich sie erkennen?
Die Sternchen*-Moderatoren oder Super-Mods verwalten zusätzlich zum Spielverlauf und den Bewerbungen, den offgame-Bereich, wie zum Beispiel das Verwaltungsamt und den Chat, können dort Änderungen oder Löschungen der Posts vornehmen und diese verschieben und bearbeiten gemeinsam die Bewerbungen. Auch die Account-Verwaltung fällt in ihren Bereich, sodass sie ggf. IP-Adressen überprüfen können und stets auch Einblick in die online-Liste der unsichtbaren User haben.
Sie sind deine Ansprechpartner für weiterführende Fragen zur Charakter- oder Plotgestaltung und helfen euch gerne weiter, wenn Unstimmigkeiten oder organisatorische Probleme auftreten sollten.

Was darüber hinaus die Aufgaben der durch ~Wellen~ gekennzeichneten Admins sind, ist ein sagenumwobenes Geheimnis. Es ist davon auszugehen, dass sie einfach alles können und noch viel mehr. Außerdem sind sie die einzigen, die Accounts gänzlich löschen dürfen, die sämtliche Forenfunktionen uneingeschränkt nutzen können und sich zudem um die technische Instandhaltung des Boards kümmern.


Hier eine Auflistung der derzeit aktiven Teammitglieder

Super-Mods: Keelie Fioon, Miguel Rotolo und Roland Zazce

Admins: Cahide & Madun

Für weiterführende Plotplanung solltet ihr euch an die jeweiligen Betreuer wenden, die mit euch Vorschläge diskutieren, bevor sie an das gesamte Team weitergeleitet werden und eure Interessen vor dem restlichen Team vertreten.

Betreuer
Armadale allgemein: Cahide
Elysias, Bürgerliche und Untergrund: Cahide, Roland Zacze
Forschergilde: Keelie Fion
Port Geneve und Dorfmiliz: Roland Zacze
Rebellen: Miguel Rotolo & Kezaii Bakura

Wird das Team für seine Arbeit bezahlt?
- Nein. Wir sind alle unentgeltlich hier engagiert.

Ich möchte auch Moderator werden! Wo kann ich mich bewerben?
- Klasse, dass du dich einbringen möchtest! Grundsätzllich ist es so, dass du uns zwar gern darauf hinweisen kannst, dass du Interesse an eine Rolle als Teammitglied hättest, aber wir - also das bestehende Team - dich von alleine ansprechen, wenn Bedarf besteht und wir denken, dass du zu dieser Aufgabe gut passt. Dabei spielen natürlich nicht nur deine eigenen Chars oder deine Kenntnisse über die Exile-Welt eine Rolle, sondern ganz verschiedene Dinge, wie zum Beispiel deine verfügbare Freizeit. Wenn wir also statt dir jemanden ansprechen, der dir vielleicht ungeeigneter erscheinen mag als du selbst, solltest du nicht beleidigt sein, sondern bedenken, dass wir im Hintergrund einige Entscheidungen treffen müssen, von denen man als User nichts ahnen kann.

Kann man den Name nachträglich ändern?
- Es ist kein Problem, deinen Anmeldenamen im Nachhinein noch zu ändern. Schreibe einfach einem Teammitglied und wir kümmern uns darum.

Muss ich zwingend einen Vor- und Nachnamen als Usernamen verwenden?
Das bleibt dir überlassen. In diesem Forum sind beide Varianten vertreten und willkommen.

Was bedeuten die Abkürzungen NPC und NSC?
- NPC ist die Abkürzung eines englischen Ausdruckes, der übersetzt Nicht-Spieler-Charakter bedeutet. Aus der deutschen Variante ergibt sich die Abkürzung NSC. Dies sind Charaktere, die sozusagen die Statisten im Spiel sind. Sie sind keine regulären Charaktere, sondern nur Puppen, die man benutzen kann. Sollen sie nur kurz auftauchen, kann man sie einfach in seinen Post einbinden. Möchte man einen NPC langfristig immer wieder spielen, so erstellt man einen kleinen Charakterbogen für ihn ( Vorlage für feste NPC ). Wenn man mit einem festen NPC einen eigenen Post schreibt, dann sollte dies am Anfang des Beitrags gekennzeichnet werden.

Und wofür stehen cf und tbc?
cf = coming from, also Englisch für "kommend von"
tbc = to be continued, frei übersetzt so viel wie "weiter geht's hier"
Mit diesen Kürzeln kennzeichnen viele Spieler die Links zum letzten oder nächsten Post, wenn sie den Thread neu betreten bzw. verlassen, damit man die Handlung des Charakters nachverfolgen kann. Die Kennzeichnung des Handlungsortwechsels über Links ist Pflicht bei uns, ob du diese englischen Kürzel dafür verwendest, bleibt aber dir selbst überlassen.

Ich warte nun schon so lange auf eine Rückmeldung. Wann wird meine Bewerbung endlich bearbeitet?
Wir sind bereits dabei! Viele unserer Teamer sind berufstätig oder im Studium phasenweise stark eingespannt, sodass es zu manchen Zeit schneller geht eine Bewerbung zu bearbeiten und zu anderen länger dauert.
Grundsätzlich gilt jedoch: Je besser das Charkonzept, desto weniger haben wir zu korrigieren und desto schneller kannst du ins Spiel einsteigen. Nimm dir vorab also lieber etwas mehr Zeit die Hintergründe deines Charakters zu recherchieren und ein stimmiges Konzept zu erstellen, dann wird die Bewerbung in der Regel auch schneller durchrutschen. Gerne kannst du bei Fragen im Vorfeld auch schon die Teammitglieder einspannen.

Profil Verlinkungen
- Wie verlinke ich den Aufenthaltsort, sowie meinen Charakterbogen im Profil?

Für den Aufenthaltsort: Lediglich den URL-Link zu deinem letzten Post ins Profil kopieren.
Für den Charakterbogen: Lediglich den URL-Link zu dem Post deiner Charakterbeschreibung in deinem Charakterunterforum ins Profil kopieren.
Den Threadtitel zeigt das Board dann von alleine an!

Wann kann ich einen Zweitchar beantragen?
- Eine genaue Grenze dafür gibt es nicht. Es hat sich aber in der Vergangenheit gezeigt, dass ein Abstand von mindestens 4 Wochen angemessen ist, um einzuschätzen wie viel Arbeit der bisherige Charakter tatsächlich macht, ob man sich gut eingelebt hat und vor allem, ob einem Team & Spielwelt so gut gefallen, dass man noch einen zweiten Charakter ins Rennen schicken möchte.
Auch wenn du bereits einen 2. Char hast und nun an deinem 3. oder 4. bastelst, sollte einige Zeit zwischen der Freigabe deines letzten Chars und der Bewerbung des neuen verstreichen, denn auch als erfahrener Spieler unterschätzt man manchmal, welchen Mehraufwand eine neue Figur tatsächlich hat.


Inplay


Versteckt:Versteckten Text anzeigen
Übergang - wo komme ich raus?
- Nach dem Übergang landet man mitten in der tiefsten südlichen Wildnis. Dort gibt es überwiegend Wald, in der Nähe (östlich) befindet sich ein großer Fluss, auch Lichtungen und zwei Waldhütten lassen sich in der Umgebung finden. Es dauert einige Tagesreisen, um in eine der größeren Siedlungen zu gelangen.

Einstiegspost - wo wann wie?
- Ob der Einstieg direkt mit dem Portalübergang, davor oder danach stattfindet, bleibt dir überlassen. Es gibt auch einen Thread für Posts, die noch in der alten Welt stattgefunden haben, sodass du auch den kompletten Übergang ausspielen kannst, wenn du dies möchtest. Ebenso kannst du deinen Charakter auch so einsteigen lassen, dass er bereits seit einiger Zeit (Tage, Wochen, Monate, Jahre) in Exile lebt, ihm einen Beruf und eine Position geben.

Wie wird die Postingreihenfolge festgelegt?
- Findest du einen Postpartner über die Postpartnersuche , dann kannst du dich am besten per PN mit ihm abstimmen, wer wann und wo mit dem Posten loslegt. Falls du in eine Postinggruppe hinzustoßen möchtest, melde dich am besten an alle beteiligten Spieler via PN, ob es in Ordnung ist, wenn du in das laufende Spiel mit einsteigst. Erst nach deren Zustimmung darfst du im selben Thread mitposten. Ein ungefragtes "Hineinplatzen" ist nämlich nicht erwünscht. In den Inplay-Absprachen findest du für manche Gruppenspiele sogar Absprachen zur Postingreihenfolge. Das ist bspw. häufig für das Spiel in der schummrigen Spelunke (im Schankraum von Port Geneve) der Fall. Also halte einfach die Augen nach diesen öffentlich zugänglichen Inplay-Absprachen offen. Im Zweifelsfall tut's aber auch immer eine PN an die jeweilige Spielgruppe.

Das Wiki
- Unser Wiki soll keine Darstellung dessen sein, was alles in Exile zu finden ist. Es ist als Ergänzung gedacht. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Flora, Fauna, Mineralien etc. aus der alten Welt in ähnlicher Weise auch in Exile zu finden sind. Wenn jedoch ein Mitglied eine schöne Idee für etwas Besonderes hat, dann hält er sie im Wiki fest, damit er sie mit jedem teilen kann. Jedes Mitglied kann jeder Zeit einen Wiki-Eintrag erstellen. Sie werden anschließend vom Team geprüft und ggf. freigegeben.
Ein Blick ins Wiki lohnt sich in jedem Fall. Von nützlichen Dingen bis hin zu für bestimmte Rassen schädliche Substanzen ist hier viel zu finden.

Einen Beitrag im Wiki schreiben
- Kann ich im Wiki einfach etwas posten? Oder muss das bestimmte Bedingungen erfüllen, vor dem Abschicken noch Korrektur gelesen und überprüft werden…. ? In welcher Form muss der Beitrag gestaltet sein (freie literarische Form, Steckbrief-Form…)?

Wenn du einen Eintrag im Wiki erstellst, wird das gar nicht erst sofort sichtbar sein, sondern muss erst mal von einem Admin oder Moderator freigeschaltet werden, die sich das natürlich vorher angucken und entsprechend nach Absprache verbessern/ergänzen/verschieben.
Was die Form des Inhalts angeht, steht es dir ebenso frei, es entweder als einfache Erklärung hinzuschreiben oder es ausführlicher zu gestalten, solange es denn fürs Thema relevant bleibt.

Haus- und Nutztiere
- Als die ersten Individuen nach Exile kamen, war es eine wilde, ungezähmte Welt. So waren auch die Tiere. Nach mittlerweile ca. 30 Jahren gibt es zwar Haus- und Nutztiere, jedoch nicht in der hoch gezüchteten Form wie in der alten Welt. Die Tiere sind robuster und seltener. Nur wenige haben ein Haustier, auch Nutztiere gibt es nicht in Massen, sondern nur dort ein paar, wo sie dringend gebraucht werden.

Kleidungsstil
- Da Kleidung für gewöhnlich nicht durch das Portal mit nach Exile gebracht werden kann, wird sämtliche Kleidung auf Exile hergestellt. Hierfür gibt es noch keine moderne Industrie, so dass die meisten auf Exile eher einfache Kleider aus Stoff, Tierwolle, Tierfelle und Leder tragen. Reißverschlüsse gibt es bspw. überhaupt nicht. Mode und Kleidungsstile richten sich besonders nach der Herkunft und Kultur produzierender Schneider und kaufkräftiger Kunden. Eine Inderin wird sich, wenn sie es sich leisten kann, vermutlich einen Sari schneidern lassen. Eine asiatische Schneiderin wird vermutlich Kimonos in ihrer Kollektion haben. Ein Europäer hat wiederum ganz andere Vorstellungen und Vorlieben und so wird sich auch mit der Zeit ein bestimmter Exile-typischer Stil durchgesetzt haben – immerhin existiert Exile schon seit bald 40 Jahren. Schöne (innovative) Mode dürfte gerade in Elysias ein Thema sein, wohingegen in Port Geneve und Armadale doch eher rein funktionale Kleidung produziert wird.


Die Rassen


Versteckt:Versteckten Text anzeigen
Gibt es nur die angegebenen Rassen?
- Ja. Aber wir sind offen für kreative Interpretationen und Umsetzungen. Insbesondere die Dämonen bieten eine Vielfalt an Möglichkeiten, um z.B. einen Ork, eine Fee, Kobold etc. zu spielen. Auch die Mischblüter bieten Potential, seine Ideen umzusetzen. Unsere Devise: wenn ein Konzept stimmig ist, wird es gerne aufgenommen.

Vampire

Entstehung
Wie entstehen Vampire? Werden sie als Babys geboren und irgendwann erwachsen oder werden gewöhnliche Menschen zu einem Vampir gemacht? Oder ist es sogar so, dass erst ein toter Mensch mittels eines okkulten Zaubers zum Vampir gemacht werden kann?

Die Vampire, die bislang Exile bevölkern, sind alle "klassische" Vampire, d.h. sie wurden gebissen und dadurch zu einem Kind der Nacht gemacht. Ob dies nun in einem okkulten Ritual, durch einen simplen Vampirbiss oder durch etwas anderes verursacht wurde, bleibt dem Spieler überlassen, sollte aber natürlich stimmig sein und mit Folgendem konform gehen:
Als Untote können sie sich nicht auf natürliche Weise vermehren, sondern nur durch einen Vampirbiss Nachfahren aus lebenden Wesen erschaffen.

Der Vampirbiss, der einen Menschen zu einem Vampir macht, wird übrigens auch "Kuss" genannt. Die Wandlung geschieht durch vollständiges Aussaugen des menschlichen Blutes und der Gabe von Vampirblut, denn andernfalls würde der Mensch wohl eher sterben. Eine Wandlung durch einen einfachen Biss ist dadurch absichtlich ausgeschlossen.

Spielbarkeit
- Da Vampire nur bei Nacht raus können: Muss man hier immer bis zur Ingame-Nacht warten, bis man etwas posten kann?

In diesem Forum steht es dir immer frei, deinen Charakter in einem vorgegebenen Zeitraum zu spielen. Z.B. geben wir den Spielern für ein paar Monate (Echtzeit) lediglich einen spielbaren Zeitraum von 2 Wochen (Ingame-Zeit) vor. Du kannst dir also aussuchen, ob du nur ein paar Nächte davon ausspielst oder deinen Vampir auch mal bei Tag spielst (z.B. innerhalb eines vor Sonne geschützten Gebäudes).

Müssen Vampire schlafen?

Ja. Allerdings müssen sie nicht zwingend so viel schlafen, wie Menschen und sie müssen auch nicht unbedingt tagsüber schlafen.

Ernährung
- Das Blut eines Toten ist frei von jeglichem Nährwert, stillt also nicht den Durst. Allerdings wirkt es sich nicht als Gift für den Vampir aus.
- Vampire können sich auch von Tierblut ernähren. Da dies aber nicht der natürlichen Natur von Vampiren entspricht, ist es nicht unbedingt so nahrhaft und schmackhaft wie menschliches Blut.

Fähigkeiten
Wie genau sieht es mit den Selbstheilungskräften aus? Kann ein Vampir mit der Zeit einen abgeschlagenen Arm neu aufbauen? Kann er den abgeschlagenen Arm anwachsen lassen?

Sehr alte und mächtige Vampire (500 Jahre aufwärts) werden einen abgehackten Arm vermutlich wieder anwachsen lassen können. Aber einen neuen Arm von komplett Neuem generieren, eher nicht.

Verfügt ein Vampir über verbesserte Sinne?

Ja. Alle Sinne sind deutlich stärker ausgeprägt als beim Menschen. Wie stark ist vom Alter des Vampirs und von deiner eigenen Interpretation abhängig, sollte aber in einem gewissen Rahmen bleiben.

Verfügt ein Vampir über einen Stoffwechsel, der mit dem menschlichen vergleichbar ist? Irgendwie müsste der Vampir ja normale Speisen wieder loswerden, falls er solche zu sich nehmen will.

Das ist seit jeher ein Mysterium des Vampirismus. Wie kann er essen? Kann er es überhaupt? Geht Geschlechtsverkehr und wenn ja, wie? Das ist allein deiner Fantasie überlassen. Mit guten Erklärungen lässt sich alles spielbar machen. Das Gesamtbild muss stimmig sein und sollte sich vom klassischen Vampir nicht zu weit entfernen.

Übrigens: Zähne, Nägel sowie Haare wachsen bei Vampiren nach. Dies ist jedoch ein langwieriger und gerade was die Zähne anbelangt ein schmerzhafter Prozess.

Engel - Mut zur eigenen Interpretation
- Wie auch bei den Dämonen sind bei uns hier unterschiedliche Interpretationen eines Engels möglich - solange die grundlegenden Vorgaben laut Rassenbeschreibung berücksichtigt werden. Das Motto lautet hier, wie eigentlich auf dem gesamten Board: Das Konzept muss durchgängig, nachvollziehbar und stimmig sein! Erfahrungsgemäß handelt es sich bei den Engeln aber um eine recht anspruchsvolle Rasse, nicht zuletzt, weil sich die Geister darüber scheiden, wie man ein solches Wesen wirklich glaubhaft darstellt.

Tatsächlich gibt es einige sehr, sehr schicke Engel-Charaktere hier bei uns, die ganz individuell ausgelegt sind - vom auf der Erde geborenen Engelskind bis zum dämonisch besessenen Gefallenen, vom einst körperlosen, herab gestiegenen Seraphim bis hin zur ironisch-hochmütigen Engelsdame, die früher Finanzberaterin war und gegenwärtig in ihrem Turmzimmer auf Bestrafung wartet.

Es bleibt also weitestgehend dir überlassen - der Hintergrund eines sehr alten Engels wird einfach anders sein, als der eines sehr jungen, ebenso die Machtverhältnisse und Fähigkeiten - aber sogar auf Exile geborene Engel sind theoretisch denkbar. Auch was die Flügel betrifft, ist das genau die Herausforderung an dich, dir da eine überzeugende Lösung auszudenken. Es kommt immer darauf an, in welchem Kontext der Engel sich auf Exile bewegen soll - manch einer läuft fern der Stadt offen mit Flügeln herum, der nächste hat einfach keine mehr und dann gibt es tolle Ideen, sie zu verstecken - beispielsweise als angeblicher Schmuck eines Kleides oder magisch-optisch auf dem Rücken mit der Haut verschmelzend, so dass sie wie ein Tattoo aussehen. Meist geht es ja nicht nur darum, dass Flügel beim Herumgehen im Weg sein können, sondern auch darum, sie zum Schutz des eigenen Lebens gekonnt zu verstecken und sich so erst gar nicht als Engel erkennbar zu machen.

Was das Geschlecht betrifft, ist es bisher so, dass wir Engel nur in ihrem körperlosen Ursprungszustand als geschlechtslos ansehen, wie es eben bei Dämonen auch der Fall ist. Sobald sie aber einen Körper haben, wird dieser in jedem Fall entweder Männnchen oder Weibchen sein.

Dämonen

Das Zusammenspiel mit dem Wirtskörper
- Kann ein Dämon die Gedanken, Gefühle oder gar Handlungen seines Wirts kontrollieren oder ihm irgendwie anders schaden oder lebt er einfach in dem Körper vor sich hin? Und kann sich das Opfer in irgendeiner Form ohne mächtige Magie dagegen wehren, also ihn z.B. schwächen? Können auch andere Wesen (also nicht nur Menschen) von ihm besessen sein?

Sofern Dämonen einen Wirtskörper übernehmen, hängt es im Prinzip von mehreren Faktoren ab, wie gut es läuft. Grundsätzlich sind sie dazu in der Lage - wenn sie nicht durch etwas, wie z.B. Zeitmangel oder starke Magie gehindert werden - einen Körper vollständig zu übernehmen, sprich, den Menschen im Körper zu verdrängen. Somit sind sie alleiniger Herr über den neuen Körper, als wäre es schon immer ihrer gewesen. Allerdings können sie auch nur teilweise in einen Körper fahren und die menschliche Seele dort lassen, wo sie ist. Dann hängt es von der Stärke des Menschen ab, ob und wie viel Kontrolle der Dämon über den Körper hat und es kann auch untereinander gedanklich kommuniziert werden. So können Mensch und Dämon in Frieden koexistieren oder sich ständig bekämpfen - je nachdem eben. Manche Dämonen haben auch von sich aus eine feste Gestalt, können also nicht den Körper wechseln.

Auch andere Wesen können "befallen" werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Hülle auch mit der Energie des Dämons zurechtkommen muss. Ein sehr alter, mächtiger Dämon wird sich nicht vollständig in eine Maus zwängen können. Ein niederer Dämon von geringerer Größe wird sich in dem kleinen Tier jedoch einnisten können. Bei Wesen wie z.B. Elfen, Gestaltwandler etc. wäre die Macht weniger ein Problem. Hier muss man eher bedenken, dass diese Wesen häufig (nicht unbedingt immer) einen stärkeren Willen besitzen oder auch von Natur aus magisch begabt sind, sodass es dem Dämon schwerer fallen wird, die Kontrolle zu übernehmen.

Schwächen
- Welche Schwächen – neben Lichtmagie - haben Dämonen für gewöhnlich? Und wie sieht es mit "wahrem" Glauben aus? Ist ein Priester oder ein gläubiger Muslim, der sich fünf Mal am Tag demütig gen Mekka wendet, noch immer ein Snack2Go oder hat ernsthaft praktizierte Religion doch zumindest irgendeine schützende Wirkung? Wie hilfreich sind Talismane? Kann ein geweihtes Amulett gegen den bösen Blick schützen? Hat ein Kreuz oder ein buddhistisches Schutzzeichen einen schützenden Effekt? Und kann sich ein Dämon einfach an einer Portion Weihwasser erfrischen, wenn ihm danach ist, oder kriegt er davon dann zumindest Halsschmerzen?

Eine gemeingültige Reglung gibt es abgesehen von der Lichtmagie, Engeln und der Emotionslosigkeit eigentlich nicht. Wir vertreten ein offenes Spielkonzept, sodass es bei der Bewerbung dem Spieler selbst obliegt, seinem Charakter ein paar angemessene Schwächen zu verpassen.

Es ist auch überhaupt nicht sinnvoll, das zu sehr zu vereinheitlichen. Stell dir mal vor, jemand spielt einen Dämon, Unterklasse Djinn, also eine Fantasiefigur, die vor allem in der islamisch geprägten Welt vorkommt. Der soll auf Weihrauch allergisch reagieren oder auf Symbole, die ihre Herkunft im christlichen Glauben haben? Das erscheint mir unlogisch.
Es gibt also nicht DAS EINE Gegenmittel, weil es auf Exile nicht DEN EINEN Typ Dämon gibt.

Deine Idee mit dem "wahren Glauben" finde ich allerdings sehr schön. Da könnte ja auch jeder wahre Glauben, also egal ob Portus Felicitas, Glaube an die Sterne oder Geisterbeschwörung einen Effekt haben. Bisher ist das allerdings nicht festgelegt. Also tob dich ruhig aus!

Zu guter Letzt noch der Hinweis auf diese Wiki-Artikel:
Bittersüßer Nachtschatten - Solanum dulcamara Riyltar
Demetriuskraut
Mondstein

Diese Dinge können auch gegen Dämonen genutzt werden und natürlich kann das Wiki auch immer mit sinnvollen Beiträgen erweitert werden.

Elfen

Unterarten
- Die Elfen-Unterarten in diesem Forum sind ganz bewusst frei wähl- und gestaltbar - wie immer gilt hier einfach nur logische Nachvollziehbarkeit und Stimmigkeit muss gegeben sein. Wir lieben Erklärungen! Zu vielen Elfenarten gibt es zudem around the web auch einschlägige Konzepte, die man sich auch gerne als Orientierung nehmen kann. Das ist Geschmackssache. Ansonsten - tob dich ruhig aus, denn unser Motto hier ist, dass es fast nichts gibt, was es nicht gibt - mit den passenden, stimmigen Erklärungen lässt sich aus beinah jeder Idee etwas Tolles machen.

Solltest du dich einer bestehenden Elfengruppe anschließen wollen, dann können wir dir dazu auch gerne nähere Informationen liefern. Wende dich dazu einfach an ein Team-Mitglied.

Gestaltwandler

Besonderheiten bei der Wandlung
- Wie ist das, wenn ich einen Löwen spiele, das gerade den Magen voll von rohem Fleisch hat und er sich dann in einen Menschen wandelt? Für einen Menschen ist das doch schlecht verdaubar. Oder behält der Mensch sozusagen den Verdauungstrakt eines Löwen? Und wie ist das umgekehrt? Wenn der Mensch sich satt isst und sich dann in einen Löwen wandelt, bekommt er dann Hunger, weil ein Löwe immerhin viel mehr braucht um satt zu werden?

Dies bleibt komplett deiner Kreativität überlassen! In diesem Forum gibt es dazu keine festen Richtlinien. Es wäre also durchaus denkbar, dass der Gestaltwandler einen „festen“ Magen hat. D.h., er wird in jeder Form – egal ob Löwe oder Mensch – rohes Fleisch gut verdauen können oder bspw. eben Milchprodukte überhaupt nicht vertragen können. Aber es wäre auch möglich, dass der Löwe allein keine Milch verträgt und der Mensch dafür schon – hierbei müsstest du nur überlegen, was passiert, wenn er sich dann eben nach dem Verzehr von Milch wandelt. Kriegt der Löwe dann Bauchschmerzen, weil er noch die Milch im Bauch hat oder nicht? Du kannst es ganz variabel handhaben, solange es gut erklärt ist, soll uns alles Recht sein. Mit dem Hunger ist es genauso. Vielleicht hat der Mensch an sich schon einen viel größeren Hunger als normale Menschen, d.h. als Mensch isst er vielleicht genauso viel wie ein Löwe, um auch wirklich satt zu werden.
~Cahide~
Administrator
 
Beiträge: 1010
Registriert: 12. Februar 2014
Unterart: Magierin
Geschlecht: weiblich
Alter: 24
Gesinnung: neutral
Fraktion: Freie Dörfler
Tätigkeit: Heilerin
Ort: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php ... 783#p23783
Mit Roland und Loyd am Schunkeln.
Laune: irgendwo zwischen fröhlich und genervt
Geruch: Lavendel
Sonstiges: beiges Wollkleid und Strumpfhose, Weste aus Hirschfell
Charakterbogen: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=371&t=960
Tagebuch: http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=371&t=1613

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Allgemeine Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast