Rollenspiel Topliste hier abstimmen RPG-Forenwelt

Vorlage für das Charaktertagebuch

Vorlagen für Charakterbögen, Gesuche etc.

Vorlage für das Charaktertagebuch

Beitragvon Schreiberling » Donnerstag 31. Juli 2014, 17:39

Persönliche Aufzeichnungen von [Name]



Aktuelle Ereignisse:


Dienstag, 03. Juni 38:

Hier beschreibst du die aktuellen Ereignisse und die Situation, in der sich dein Charakter gerade befindet. Diese Zusammenfassung soll immer einen schnellen Einblick zur aktuellen Verfassung und den momentanen Lebensumständen auch im Zusammenhang mit dem/den am aktuellen Play beteiligten Charakter/en geben. Textumfang: max. 10 bis 15 Zeilen. Das Charakter-Tagebuch speicherst du bitte in dein Charakter-Unterforum und fügst den Link in das zugehörige Feld in deinem Profil ein. Wie gewohnt wird der Titel beim Speichern automatisch übernommen. Abgeschlossene Ereignisse erhalten einen eigenen Eintrag mit (bei Bedarf nur ungefährer) Datumsangabe. Je nach deiner individuellen Spielweise kannst du die Angabe des Zeitraums für die aktuellen Ereignisse auch weiter fassen (gesamter 2-Wochen-Zyklus) oder sogar auf einzelne, gerade ausgespielte Tageszeiten (Morgen, Vormittag, Mittag ...) beschränken. So weiß auch jeder, wo dein Charakter sich zeitlich gerade befindet.

(-> Hier kann der Link zum aktuell laufenden Play eingefügt werden.)


.~*~.




Ereignisse im Juni 38



Datum:

Text Charakter1 Text Charakter2 Text Charakter3 Text.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


Sonntag, 01. Juni 38:

Hier wird in max. 5 bis 10 Zeilen zusammengefasst, was sich an diesem Tag im Leben deines Charakters zugetragen hat. Ob du dabei aus der Ich-Perspektive, als objektiver Erzähler in der dritten Person, in Fließtext

oder eher
lyrisch,


in Vergangenheits- oder Gegenwartsform, mit oder ohne eingebundene Bilder, Song-Links etc. schreibst, bleibt ganz dir überlassen. Spaß soll es machen, denn um nichts anderes geht es! Der Text muss nur übersichtlich sein, die vorkommenden Charaktere sollten farblich hervor gehoben und die wichtigsten Fakten enthalten sein, ohne die vorgegebene Textlänge zu überschreiten.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)



Ereignisse im Mai 38


Samstag, 31. Mai 38:

Es muss nicht zwingend für jeden Inplay-Tag ein Eintrag erstellt werden, sondern nur für jene, an denen sich Interessantes zugetragen hat und es können auch Einträge für einzelne, nicht explizit ausgespielte Inplay-Tage erstellt werden, die vielleicht trotzdem wichtig für deinen Charakter sind. Die chronologische Reihenfolge bildet sich immer von unten nach oben, d. h. der neueste Eintrag befindet sich ganz oben, direkt unter den aktuellen Ereignissen. Dein Charakter sollte am besten immer die selbe Textfarbe erhalten, und bei anderen Charakteren kannst du je nach besserer Übersichtlichkeit variieren. Diese Beschreibungstexte zur Tagebuch-Vorlage stellen lediglich Platzhalter dar und geben die Formatierung vor. Du kannst sie einfach überschreiben und alle Daten und Fakten nach deinem eigenen Gutdünken ersetzen. Bestimmt wird es schon bald einige schöne Beispiele an Tagebüchern von anderen Charakteren geben, an denen du dich ein wenig orientieren oder dir Ideen holen kannst.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


Freitag, 30. Mai 38:

Wie auch immer du dein Charakter-Tagebuch gestalten wirst - bitte achte auf jeden Fall auf die Einhaltung der Zeilenbeschränkung! Lange Texte gehen immer auf Kosten der Übersichtlichkeit, und da du mit der Zeit ganz bestimmt auch für dich selbst die Vorteile dieses Charakter-Lebenslaufs entdecken wirst, in dem du immer wieder nachlesen kannst, was sich wann wo zugetragen hat, wird dir ein gut strukturiertes Tagebuch von größtem Nutzen sein. Für ausführlichere Beschreibungen nutze lieber die Möglichkeit, (-> Direktlinks) zu den entsprechenden Textstellen im Inplay oder
Versteckt:Versteckten Text anzeigen
Spoiler
einzufügen, egal, ob nun mitten im Tagebucheintrag oder als exponierten Hinweis darunter. Als letzter Abschnitt folgen nun zwei Beispieleinträge und der Code zum Kopieren.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


Donnerstag, 29. Mai 38:

Gefangen in ihrer eigenen, kleinen Welt und vor allem den düsteren Erinnerungen an ihr Leben vor dem Übergang durch das Portal, scheitert Laura kläglich bei dem Versuch, Sams Gesicht auf Leinwand zu bannen. Frustriert verwandelt sie das gesamte Atelier in ein wahres Schlachtfeld und begibt sich barfuß hinaus in die nächtliche Stadt, um ihre Gedanken zu klären. Doch nur wenige Meter weiter (-> Schuhmacher) trifft sie auf einen Mann, der sich ihr später als Seth vorstellen wird. Es entwickelt sich ein unvermutet fesselnder Flirt; sie ist fasziniert von seinem exotischen Wesen, das er ihr später im Atelier erst zur Gänze zeigt. Inmitten des Chaos fällt Seth geradezu über sie her und obwohl sie sich ihm nur allzu gern hingibt, erweckt seine hitzige, ungestüme Art schmerzhafte Visionen. Laura schreckt vor dem eigenen Bedürfnis zurück, sich erstmals wieder jemandem zu öffnen und auch die Bitte des Flammenwächters, ihn in ihre Dienste zu nehmen, schlägt sie aus. Statt dessen bittet sie ihn, zu gehen.

(-> Lauras Atelier)



Ereignisse im April 37


Ende April 37:

Zerrüttet von Schmerz und den Ereignissen in den vergangenen Jahren ihres Lebens ist Laura Johnson eigentlich auf der Suche nach dem Tod, als sich das Portal für sie auftut. Die ehemalige New Yorker Polizistin wird erst lange Zeit später verstehen, dass es in Wahrheit nicht der Tod war, nach dem ihr Herz sich in dieser Nacht gesehnt hat. Sie erwacht unter einem unbekannten Sternenhimmel, blutbeschmiert und von noch mehr Schmerzen geplagt auf der nackten Erde. Nicht wahrhaben wollend, dass es nicht die ewige Nacht war, die sie geholt hat, bleibt sie zunächst ohne Lebenswillen und voller Abscheu gegenüber dem blutrünstigen Wesen in ihr einfach liegen, um zu sterben. Doch schon Stunden später wird sie von einem weiteren Portalgänger aufgegriffen und sie schließen sich bald einer Gruppe Reisender an, die nach Elysias ziehen. Laura ist kaum bereit, sich auf die Wunder dieser neuen Welt einzulassen und bleibt tief in sich zurück gezogen. In der Stadt angekommen, wird sie sich in den folgenden Monaten mit Hilfe ihrer Malerei ein bescheidenes Leben aufbauen und verkriecht sich schließlich in ihr kleines Atelier, in dessen unterirdischem Kellerraum sie Vollmond für Vollmond das aus ihr heraus brechende Biest in Ketten legt.

(Vorgeschichte)


Code: Alles auswählen
[center][color=#BF0000][size=150][b]Persönliche Aufzeichnungen von [Name][/b][/size][/color][/center]


[size=120][color=#BF0000][b]Aktuelle Ereignisse:[/b][/color][/size]


[b][u]Dienstag, 03. Juni 38:[/u][/b]

Hier beschreibst du die aktuellen Ereignisse und die Situation, in der sich [i][color=#BF0000]dein Charakter[/color][/i] gerade befindet. Diese Zusammenfassung soll immer einen schnellen Einblick zur aktuellen Verfassung und den momentanen Lebensumständen auch im Zusammenhang mit [i][color=#4000FF]dem/den am aktuellen Play beteiligten Charakter/en[/color][/i] geben. Textumfang: max. 10 bis 15 Zeilen. Das Charakter-Tagebuch speicherst du bitte in dein Charakter-Unterforum und fügst den Link in das zugehörige Feld in deinem Profil ein. Wie gewohnt wird der Titel beim Speichern automatisch übernommen. Abgeschlossene Ereignisse erhalten einen eigenen Eintrag mit (bei Bedarf nur ungefährer) Datumsangabe. Je nach deiner individuellen Spielweise kannst du die Angabe des Zeitraums für die aktuellen Ereignisse auch weiter fassen (gesamter 2-Wochen-Zyklus) oder sogar auf einzelne, gerade ausgespielte Tageszeiten (Morgen, Vormittag, Mittag ...) beschränken. So weiß auch jeder, wo dein Charakter sich zeitlich gerade befindet.

(-> Hier kann der Link zum aktuell laufenden Play eingefügt werden.)


[size=120][center].~*~.[/center]



[color=#BF0000][b]Ereignisse im Juni 38[/b][/color][/size]


[b][u]Datum[/u]:[/b]

Text [i][color=#BF0000]Charakter1[/color][/i] Text [i][color=#4000FF]Charakter2[/color][/i] Text [i][color=#800000]Charakter3[/color][/i] Text.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


[b][u]Sonntag, 01. Juni 38[/u]:[/b]

Hier wird in max. 5 bis 10 Zeilen zusammengefasst, was sich an diesem Tag im Leben [i][color=#BF0000]deines Charakters[/color][/i] zugetragen hat. Ob du dabei aus der Ich-Perspektive, als objektiver Erzähler in der dritten Person, in Fließtext

[center]oder eher
lyrisch,[/center]

in Vergangenheits- oder Gegenwartsform, mit oder ohne eingebundene Bilder, Song-Links etc. schreibst, bleibt ganz dir überlassen. Spaß soll es machen, denn um nichts anderes geht es! Der Text muss nur übersichtlich sein, die vorkommenden [i][color=#4000FF]Charaktere[/color][/i] sollten farblich hervor gehoben und die wichtigsten Fakten enthalten sein, ohne die vorgegebene Textlänge zu überschreiten.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)



[size=120][color=#BF0000][b]Ereignisse im Mai 38[/b][/color][/size]


[b][u]Samstag, 31. Mai 38:[/u][/b]

Es muss nicht zwingend für jeden Inplay-Tag ein Eintrag erstellt werden, sondern nur für jene, an denen sich Interessantes zugetragen hat und es können auch Einträge für einzelne, nicht explizit ausgespielte Inplay-Tage erstellt werden, die vielleicht trotzdem wichtig für deinen Charakter sind. Die chronologische Reihenfolge bildet sich immer von unten nach oben, d. h. der neueste Eintrag befindet sich ganz oben, direkt unter den aktuellen Ereignissen. [i][color=#BF0000]Dein Charakter[/color][/i] sollte am besten immer die selbe Textfarbe erhalten, und bei anderen Charakteren kannst du je nach besserer Übersichtlichkeit variieren. Diese Beschreibungstexte zur Tagebuch-Vorlage stellen lediglich Platzhalter dar und geben die Formatierung vor. Du kannst sie einfach überschreiben und alle Daten und Fakten nach deinem eigenen Gutdünken ersetzen. Bestimmt wird es schon bald einige schöne Beispiele an Tagebüchern von [i][color=#4000FF]anderen Charakteren[/color][/i] geben, an denen du dich ein wenig orientieren oder dir Ideen holen kannst.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


[b][u]Freitag, 30. Mai 38:[/u][/b]

Wie auch immer du dein Charakter-Tagebuch gestalten wirst - bitte achte auf jeden Fall auf die Einhaltung der [i] [color=#4000FF]Zeilenbeschränkung[/color][/i]! Lange Texte gehen immer auf Kosten der Übersichtlichkeit, und da du mit der Zeit ganz bestimmt auch für dich selbst die Vorteile dieses Charakter-Lebenslaufs entdecken wirst, in dem du immer wieder nachlesen kannst, was sich wann wo zugetragen hat, wird dir ein gut strukturiertes Tagebuch von größtem Nutzen sein. Für ausführlichere Beschreibungen nutze lieber die Möglichkeit, (-> Direktlinks) zu den entsprechenden Textstellen im Inplay oder [spoiler]Spoiler[/spoiler] einzufügen, egal, ob nun mitten im Tagebucheintrag oder als exponierten Hinweis darunter. Als letzter Abschnitt folgen nun zwei Beispieleinträge und der Code zum Kopieren.

(-> Hier kann der Link zur entsprechenden Textstelle im Inplay eingefügt werden.)


[b][u]Donnerstag, 29. Mai 38:[/u][/b]

Gefangen in ihrer eigenen, kleinen Welt und vor allem den düsteren Erinnerungen an ihr Leben vor dem Übergang durch das Portal, scheitert [i][color=#BF0000]Laura[/color][/i] kläglich bei dem Versuch, Sams Gesicht auf Leinwand zu bannen. Frustriert verwandelt sie das gesamte Atelier in ein wahres Schlachtfeld und begibt sich barfuß hinaus in die nächtliche Stadt, um ihre Gedanken zu klären. Doch nur wenige Meter weiter (-> http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=49&t=95#p1384) trifft sie auf einen Mann, der sich ihr später als [i][color=#800000]Seth[/color][/i] vorstellen wird. Es entwickelt sich ein unvermutet fesselnder Flirt; sie ist fasziniert von seinem exotischen Wesen, das er ihr später im Atelier erst zur Gänze zeigt. Inmitten des Chaos fällt Seth geradezu über sie her und obwohl sie sich ihm nur allzu gern hingibt, erweckt seine hitzige, ungestüme Art schmerzhafte Visionen. Laura schreckt vor dem eigenen Bedürfnis zurück, sich erstmals wieder jemandem zu öffnen und auch die Bitte des Flammenwächters, ihn in ihre Dienste zu nehmen, schlägt sie aus. Statt dessen bittet sie ihn, zu gehen.

(-> http://www.exile-rpg.info/viewtopic.php?f=49&t=373#p1282)



[size=120][color=#BF0000][b]Ereignisse im April 37[/b][/color][/size]


[b][u]Ende April 37:[/u][/b]

Zerrüttet von Schmerz und den Ereignissen in den vergangenen Jahren ihres Lebens ist [i][color=#BF0000]Laura Johnson[/color][/i] eigentlich auf der Suche nach dem Tod, als sich das Portal für sie auftut. Die ehemalige New Yorker  Polizistin wird erst lange Zeit später verstehen, dass es in Wahrheit nicht der Tod war, nach dem ihr Herz sich in dieser Nacht gesehnt hat. Sie erwacht unter einem unbekannten Sternenhimmel, blutbeschmiert und von noch mehr Schmerzen geplagt auf der nackten Erde. Nicht wahrhaben wollend, dass es nicht die ewige Nacht war, die sie geholt hat, bleibt sie zunächst ohne Lebenswillen und voller Abscheu gegenüber dem blutrünstigen Wesen in ihr einfach liegen, um zu sterben. Doch schon Stunden später wird sie von einem weiteren Portalgänger aufgegriffen und sie schließen sich bald einer Gruppe Reisender an, die nach Elysias ziehen. Laura ist kaum bereit, sich auf die Wunder dieser neuen Welt einzulassen und bleibt tief in sich zurück gezogen. In der Stadt angekommen, wird sie sich in den folgenden Monaten mit Hilfe ihrer Malerei ein bescheidenes Leben aufbauen und verkriecht sich schließlich in ihr kleines Atelier, in dessen unterirdischem Kellerraum sie Vollmond für Vollmond das aus ihr heraus brechende Biest in Ketten legt.

(Vorgeschichte)
Schreiberling
Spielleiter
 
Beiträge: 546
Registriert: 01. Mai 2013

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Vorlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast